DU hast die MACHT

DU hast die MACHT

Wer ich bin? Und wer Du auch sein kannst? Oder vielleicht schon bist.
Ein Zweifler, ein Skeptiker, einer, der nachhakt, mitdenkt und Schlüsse zieht.
Einer der recherchiert, der Entscheidungen von Autoritäten hinterfragt.

Wir sehen nichts, wir sagen nichts, wir hören nichts
Ich bin nicht blind, nicht taub nicht stumm.

Ich sehe hin, höre zu und rede mit.

Lion Tekie

Durch die Aufmerksamkeit auf das Weltgeschehen und Achtsamkeit im Bezug auf die Umwelt, kommen mir so viele Fragen in den Kopf.
Läuft hier etwas schief?
Warum gibt es so viel Leid und Ungerechtigkeit?
Was habe ich damit zu tun? Was habe ich falsch gemacht?
Warum habe ich es zugelassen? Warum habe ich nicht schon früher etwas gesagt?
Wie lange soll es so weiter gehen?
Wer unternimmt endlich etwas dagegen?

So viele Fragen, so viel zu tun.
Wenn wir alle verstehen, dass wir alle unseren eigenen Teil dazu beisteuern, dass diese Welt so ist, wie sie eben ist, dann finden wir auch Wege es zu ändern.

Einsicht ist der erste Schritt zu Besserung.
Ich kaufe nicht ausschließlich Bio, Demeter oder Fair Trade.
Ich unterstütze somit den unfairen und umweltschädlichen Handel.
Ich bin Teil des Kapitalismus.
Ich bin Teil der Unterdrückung.
Ich bin Teil der Umweltverschmutzung.
Aber genau der, der Mitschuld trägt und somit auch mitverantwortlich ist, genau dieser hat auch die Macht es zu ändern.
Mein Geld, meine Belohnung, gebe ich nur noch Unternehmen, die es sich verdienen.
Unternehmen, die Ihre Produktion akribisch überwachen.
Unternehmen, die Ihre Mitarbeiter und Handelspartner fair behandeln.
Unternehmen, die nicht werbepsychologische Manipulation betreiben, sondern auch dem Verbraucher, dem Endkunden die Wahrheit präsentieren.
Ein Unternehmen, das ein Produkt vertreibt, welches der Welt und seinen Bewohnern hilf harmloser, gesünder und zufriedener zu Leben.
Ein Produkt mit einem echten Mehrwert.
Dieses Produkt zu kaufen und dieses Unternehmen zu unterstützen wäre ein Weg durch Nachfrage eine natürliche Auslese im Angebot zu veranlassen.
Den Markt könnte man so strukturiert zum Besseren wandeln.
Wer sich nicht an die neuen fairen und nachhaltigen Begebenheiten anpasst verliert und wird aussortiert.

Damit wir selbst also unseren hohen Anforderungen gerecht werden, haben wir eine Modemarke entwickelt, mit der eine Community wachsen soll.
Denn Kleider machen Leute.
Mit uns tragt ihr Fairantwortung für diese Welt.
Für jede zehn Euro Umsatz pflanzen wir einen Baum und markieren diese auch, sodass du als Kunde deine Bäume aufwachsen sehen kann.
Sei dabei, lass uns die Welt heilen mit unserem eigenen Verhalten.
Von innen nach außen nach Verbesserung streben.
Vom Kleinen ins Große positive Veränderungen bewirken.
Wir alle sind ein Teil vom Ganzen.
Wir alle sind Beteiligte und Verantwortliche.
Wir alle sind voller Potential.
Ausgelebte Potentiale sind Wirkungsfelder.
Wirkungsfelder ist Energie.
Und Energie ist Macht.

Wir sollten nicht weiter über “die Mächtigen” reden.
Wir vergessen uns selbst dabei.
Du hast Macht, du kannst dich zu so vielen Dingen bemächtigen.
Wenn du dich traust, dann kommen wir gleichmäßigen Machtverhältnissen näher.
Nutze deine Möglichkeiten.
Entfalte dein Potential.
Erkenne deine Macht.

Schreibe einen Kommentar